4 Watt pro Kilo Körpergewicht *LOL*

Du musst bei Deiner Addition aber auch mit berücksichtigen, dass die Feldstärke mit der Entfernung immer stärker abnimmt. Von den 2W deines Nachbarn kommen bei Dir also nur von mW an. Und was die Sendemasten angeht: auch dort nimmt die Strahlung ja wiederum ab, bis sie bei Dir ankommt. Natürlich ist die Belastung bei 5 Masten höher, als bei einem Mast. Aber: je weiter der Mast von Dir wegsteht, desto mehr muss Dein Handy ja wieder senden, um einen Empfang zu ermöglichen. Ja in der Tat. Aber die Frage ist natürlich, wie schnell diese Sendeleistungen abnehmen. Haben wir einen linearen oder einen logarithmischen Abfall. Wenn ich im Bus sitze und mein Nachbar drückt sich das Handy ans Ohr, so dass es zu meinem Ohr nur noch 5 cm weit sind, weiss ich nicht wie gross der Abfall ist, wenn die Sendestation in Maximalweite entfernt steht. Dann wurde es im Beitrag falsch verzapft. Da stand was von 4 Watt pro Kilo *Körpergewicht*, nicht 4 Watt pro Kilo (Gramm?) Gehirngewicht. Wen interessiert das Gehirn überhaupt noch? Ist doch das erste, welches durch Strahlung gegrillt wird. Aber im Gegensatz Drogen verbieten. Eigentlich müsste es egal sein, mit was ich mir das Hirn kaputtschieße. In beiden Fällen bezahle ich viel Geld, um mich selbst zu schädigen. So wie ich das verstanden habe, würde ich annehmen, wenn ich ein Körperteil geziehlt bestrahle, z.B. den Kopf durch das Telefonieren, dann gilt für dieses Körperteil ein Grenzwert von 4W/kg (Körpergewicht des Körperteils). Wenn ich aber diffus den ganzen Körper bestrahle, als z.B. durch eine Sendestation gilt für diese ein Grenzwert von 0,08W/kg. Sprich bei einem 75 kg Menschen dürfte dann die Gesamtstrahlungsleistung 6 Watt nicht übersteigen. Werden aber bei solchen Berechnungen auch Kleinkinder berücksichtigt? Und wird auch berücksichtigt, dass sich in einem Gebiet meistens nicht nur 1 Sendemast sonder 5 stehen? Und dass mein Nachbar gleichzeitig noch direkt neben mir mit 2Watt Nokia rumstrahlt? Addieren sich solche Bestrahlungen? Ich denke schon.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>